Ausbildungsziel: Atem-, Sprech- und Stimmlehrer/-lehrerin (staatl. gepr.)

Imagefilm

Beruf und Hobby verbinden! Unsere Schule ist einzigartig, weil nur wir wissenschaftlich fundiert musisch-künstlerische, therapeutische und pädagogische Inhalte kombinieren. Mach dir selbst ein Bild ...

Lipdub

Mach dir durch diesen besonderen Film ein Bild von unserem Schulgelände, den zukünftigen Atem-, Sprech- und Stimmlehrer/innen, den Lehrkräften und Mitarbeitenden! Lass dich durch „Rouse your bones“ von der Band Broadcast 2000 bewegen und dich von der Atmosphäre anstecken. Viel Spaß! Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden!

 
Die Vollzeit-Ausbildung an der Berufsfachschule ist staatlich anerkannt, dauert drei Jahre und enthält im 4. Halbjahr ein 6-monatiges extern durchgeführtes Praktikum in therapeutischen, pädagogischen und künstlerischen Handlungsfeldern.

  

Auf einen Blick
  • Weltweit einzige Ausbildungsstätte
  • Berufsfachschule (Vollzeit)
  • Dreijährig incl. 6-monatiges Praktikum bei über 1.300 bundesweit und im Ausland wählbaren interdisziplinären Kooperationspartnern
  • „Bachelor of Science (B.sc.)“  in Logopädie an kooperierenden Fachhochschulen in drei weiteren Semestern möglich
  • Staatlich anerkannt
  • Uneingeschränkte Zulassung durch die gesetzlichen Krankenkassen zu logopädischen Arbeitsbereichen (Stimm-, Sprech-, Sprach-, Hör- und Schluckstörungen).
Das Besondere
  • Praxisnah: Hauseigene große Praxis für Atem-, Sprach- und Stimmtherapie ab dem 1. Semester
  • Individuell: Kleingruppen- und Einzelunterricht (4x pro Woche mit Schwerpunkten Klavier, Stimme, Sprechen, Bewegung)
  • Musisches Profil: Klavierunterricht, Rhythmik, Musiktheorie, Chor, Theater
  • Ganzheitliche Ausbildung: Wissenschaftliche, fachpraktische, methodisch-didaktische und musische, emotionale Ausbildungsanteile
  • Persönlichkeitsbildendes Ausbildungs-Konzept: Verbindung ganzheitlicher Atem-, Sprech-, Stimm- und Bewegungsfunktionen vor dem Hintergrund der eigenen individuellen Möglichkeiten von Entwicklungsprozessen. Der Schulname steht für das Ausbildungskonzept Schlaffhorst-Andersen.