Arbeit an Musikhochschulen, Konservatorien, Schauspielschulen, Theatern usw.

In der Arbeit mit Sänger*innen, Schauspieler*innen an Musikhochschulen, Konservatorien, Schauspielschulen und Theatern schaffen Atem-, Sprech- und Stimmlehrer*innen stimmhygienische und phonetische Grundlagen.

Optimierung der individuellen Atem-, Sprech- und Stimmfunktionen bei professionellen Sänger*innen und Schauspieler*innen für differenzierte Gestaltungsfähigkeit 

Bei Instrumentalist*innen wird über die Schulung von Atem- und Körperbewusstsein die Bewegungsökonomie und damit die musikalische Ausdrucksfähigkeit positiv beeinflusst.

Lampenfiebertraining mit Musiker*innen, Sportler*innen, Künstler*innen

Das Arbeiten mit externen Klient*innen im Rahmen des Methodik-Unterrichts dient dazu, schon während der Ausbildung Praxiserfahrung zu sammeln. Unser Videotagebuch (Vlog36) begleitet eine Schülerin aus dem 6. Semester, die das Einsingen der Theatergruppe "The Batz" aus Bad Nenndorf leitet.